Willkommen

auf der Autorenseite von Thomas Gotthardt. Hier gibt es Infos über mich, meine veröffentlichten und meine weiteren, in Arbeit befindlichen und geplanten Projekte.

Ich freue mich über euren Besuch!


Emma laurent - zwei welten

Als ich 2013 mit der Rechere zu "Emma Laurent" begann, hatte ich nicht viel - nur eine Vorgabe meiner Tochter. Diese Vorgabe bereitete mir aber dann doch mehr Kopfzerbrechen, als ich mir hätte träumen lassen. Klar, es sollte ein Jugendroman werden, schließlich schrieb ich ihn für meine damals 13-jährige Tochter, aber gleichzeitig war es mein Anspruch die Geschichte so zu entwickeln, dass nicht nur jugendliche Leser mit dem Buch etwas anfangen können. Und dann war da noch die Grundidee als solche. Die Vorgabe. Wie sollte ich aus der Nummer nur wieder herauskommen? Viele, viele Monate später war es dann soweit. Die Quadratur des Kreises war vollendet. Die Geschichte hatte ihr vorläufiges Ende gefunden und nur so viel: Ihr werdet Emma und Felix lieben, mit ihnen leiden und sie anfeuern - beim Abenteuer ihres Lebens.

denn niemand ist ohne schuld

In meinem zweiten Roman "Denn niemand ist ohne Schuld" geht es um Jugendgewalt und ihre Folgen. Die Geschichte handelt von Philipp Rauner, einem 18-jährigen Schüler, der seine ganz eigenen Probleme mit sich und seiner Umwelt hat. Wie er sich, seine Familie und seine Freunde in einen Strudel aus Gewalt hineinzieht, wird aus der Perspektive von 4 Personen erzählt: Phil nimmt uns mit auf seine Reise in die Dunkelheit und erklärt uns seine ganz eigene Sicht der Dinge. Seine Schwester Melanie, genannt Melle, schaut dem Treiben ihres Bruders meist nur tatenlos zu. Phils Intimfein Robert ist dann gleichzeitig Opfer und Täter und der Rektor des Gymnasiums versucht zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

In Arbeit

Emma wird zurückkommen. Der zweite Roman um das mutige Mädchen ist gerade im Entstehen und auch diesmal wird es für Emma und ihre Familie nervenaufreibend und spannend. Vielleicht sollte ich den Untertitel "Mädchen am Rande des Nervenzusammenbruchs" wählen, denn gegenüber den kommenden Aufgaben wird der Trip nach Südfrankreich im ersten Roman, rückblickend für Emma wie ein Wellnessurlaub erscheinen. Familie Laurent verschlägt es nach Bangalore in den Süden von Indien, wo Emmas Vater, aus seiner Sicht, mal wieder einen Top-Job an Land gezogen hat. Seine Familie sieht das ganz anders und Emma sieht nicht schwarz für ihre Zukunft sondern bunt, wir sind ja schließlich in Indien.